© TV Südbaden

Kenzingen: Schüler organisieren Hilfsaktion für Syrien

Schüler verschiedenster Jahrgangsstufen am Gymnasium in Kenzingen möchten sich für die Flüchtlinge in den syrischen Krisengebieten einsetzen. In Kooperation mit einer deutsch-syrischen Hilfsorganisation wurden an der Schule heute Hilfspakete geschnürt. Von der Babynahrung bis hin zu Verbandsmaterial sollen diese eine große Bandbreite an benötigten Waren abdecken. Diese wurden allesamt von den Jugendlichen und ihren Familien zusammengetragen. Voraussichtlich am kommenden Freitag soll der Transport dann in Richtung Syrien starten. Gleichzeitig möchten die Kenzinger Schüler mit weiteren Aktionen an die Hunderttausenden Todesopfer des Bürgerkrieges erinnern. So wurden in der Schule derzeit dutzende schwarze und weiße T-Shirts als Mahnmal aufgehängt. TV-Südbaden-Volontär Benedikt Kaltenecker hat die humanitäre Hilfsaktion heute in Kenzingen begleitet und konnte dabei auch mit den Schülern über ihre Motivation zu helfen reden. Den Bericht sehen Sie heute Abend ab 18 Uhr stündlich auf TV Südbaden.