© DPM75 - Fotolia.com

Italien schliesst Gesetzeslücke

Italien hat nach Jahren eine wichtige Gesetzeslücke geschlossen. In dem Land ist Folter jetzt offiziell verboten. Bis zu 15 Jahre Haft drohen dafür. Bisher war der Straftatbestand nicht aufgeführt. Der Europäische Gerichtshof hatte Italien deshalb immer wieder gerügt. In Deutschland ist Folter in mehreren Artikeln des Grundgesetzes und auch in der Strafprozessordnung verboten.