Immer mehr Falschgeld in der Schweiz

In der Schweiz wächst offenbar die Angst vor Geldfälschern. 3,3 Milliarden Franken wurden im vergangenen Jahr als „Verdächtig“ gemeldet, berichtet die Basler Zeitung. Das ist ein Viertel mehr als im Vorjahr und das bedeutet konkret: Sieben Geldwäscherei-Meldungen pro Tag. Die meisten Fälle waren allerdings harmlos.