© TV Südbaden

Herrenloser Koffer löst Großeinsatz in Offenburg aus

Ein herrenloser Koffer hat am Morgen für einen Großeinsatz der Offenburger Polizei gesorgt

Unbekannte haben den alten und offensichtlich ramponierten Trlley-Koffer an einem Blumenkübel in der Spitalstraße abgestellt. Dort war er Passanten aufgefallen, die daraufhin die Polizei verständigt haben. Weil die Beamten nicht herausfinden konnten, wem der Koffer gehört, haben sie sich dazu entschlossen die Hundeführerstaffel hinzuzuziehen. Eine Streifenbesatzung hat sicherheitshalber das Gelände um das verdächtige Fundstück abgesperrt, bis die Spezialisten klären konnten, was sich in dem Koffer befand: Der Sprengstoffspürhund schlug nicht aus, deshalb wurde das Fundstück geöffnet. Darin waren lediglich ein paar Stoff- und Kleidungsreste samt gelben Säcken. Die Polizei konnte daraufhin Entwarnung geben und die Sperrung der Fußgängerzone aufheben.