Offenburg, Arztpraxis, Polizeiabsperrung, © Benedikt Spether - dpa

Haftbefehl wegen Mordes gegen Messerstecher aus Offenburg

Der tatverdächtige 26-Jährige hatte einen Arzt mit einem Messer getötet

Am Freitagnachmittag (17.08.18) hat die Haftrichterin auf Antrag der Stattsanwaltschaft Offenburg gegen den dringend tatverdächtigen 26-Jährigen Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Der Mann wurde nach der Verkündung in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Der 26-Jährige war ohne Termin in einer Arztpraxis aufgetaucht und hatte den Mediziner in seinem Behandlungszimmer mit einem Messer angegriffen. Die anwesende Helferin kam dem Arzt noch zur Hilfe und wurde dabei durch das Messer leicht verletzt. Für den 51-jährigen Arzt kam jede Hilfe zu spät.

Die Kripo hatte eine Großfahndung nach dem flüchtigen Angreifer eingeleitet und ihn mit einem Großaufgebot von mehr als zwanzig Streifenwagen, einem Polizeihubschrauber und der Hundestaffel verfolgt. Die Gründe für die tödliche Messerattacke sind noch unklar.

(la)