© banglds - Fotolia.com

Großeinsatz nach Schüssen in Reinach bei Basel

In Reinach südlich von Basel sind am Nachmittag offenbar mehrere Schüsse gefallen. Eine Anwohnerin hatte deshalb die Polizei gerufen. Diese rückte mit mehreren Streifen aus, umstellte ein Haus und kontrollierte drei Männer. Bei einem 32-Jährigen haben die Schweizer Beamten tatsächlich eine Schreckschusspistole und passende Munition gefunden. Alles sieht danach aus, dass er die Waffe mehrmals abgefeuert hat, unklar ist aber, auf welches Ziel. Vor Ort haben die Ermittler weder Einschusslöcher noch Projektile gefunden, sagte ein Sprecher auf baden.fm-Anfrage. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die genauen Umstände sind noch völlig unklar. Die drei Männer sollen jetzt genauer befragt werden.

© banglds - Fotolia.com