© TV Südbaden

Freiburg: Zu wenige Polizisten – kritisiert der Oberbürgermeister

Die Polizei  – unser Freund und Helfer. Sie soll Ordnung schaffen und die Kriminalität senken. Für Freiburg sehr wichtig. Denn seit Jahren ist sie die gefährlichste Stadt in Baden-Württemberg – sagen zumindest die Statistiken. Mit rund 37 Prozent bei den Strafdelikten, liegt Diebstahl mit Abstand auf Platz eins. Deshalb hatte sich Oberbürgermeister Dieter Salomon mehr Personal bei der Polizei gewünscht. Im Dezember letztes Jahr hatte er Innenminister Gall gebeten, das Personal bei der Polizei aufzustocken. Doch das war wohl nicht , was er sich erhofft hatte –Es wird zwar welche geben, aber vorerst nur fünf Haushaltsstellen mehr  für das Revier Nord und Süd zusammen. Eine magere Ausbeute, findet zumindest die Stadt Freiburg.