Freiburg: Wahlplakate unbeliebt aber wirksam

Für die Parteien und Fraktionen ist der Wahlkampf für die Europa- und Kommunalwahl am 25. Mai im vollen Gange. Allein in Freiburg stellen sich über 13 Listen mit ihren Kandidaten auf. Und damit die Bürger auch einen Eindruck von ihren möglichen Volksvertretern erhalten, ist es für viele wichtig, auch schon im Vorfeld möglichst präsent in der Öffentlichkeit zu stehen.

 

Ob es nun mit Slogans und Inhalten oder doch mit den lächelnden Gesichtern ist – der größte Augenmerk der Parteien liegt weiterhin auf den Wahlplakaten. Dabei sind diese bei den Bürgern nicht einmal sonderlich beliebt. Aber offenbar wirksam. Und genau das ist scheinbar auch bitter nötig: Aktuellen Prognosen von Politologen zufolge könnte die Wahlbeteiligung diesmal weit unter 50 Prozent fallen.

 

Ein Beitrag von Fabian Weller mit Augenzwinkern zum begonnenen Wahlkampf-Auftakt .