Freiburg: Verhandlung wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

Vor dem Landgericht Freiburg muss sich ab heute ein Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und sexueller Nötigung verantworten. Der 41-jährige soll zwischen 2007 und 2011 in einer Freiburger Umlandgemeinde den Sohn seiner damaligen Lebensgefährtin zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Dem damals zwischen 5 und 9 Jahre alten Jungen soll er außerdem Schläge angedroht haben, sollte er seiner Mutter von den Übergriffen erzählen.