© TV Südbaden

Freiburg: 15-jähriger Junge stirbt bei Straßenbahnunfall

Der tödliche Straßenbahnunfall in Freiburg könnte medizinische Gründe gehabt haben. Entweder hatte der Junge sein Gleichgewicht, oder aber das Bewusstsein verloren. Die Ermittler gehen jedenfalls nicht von einem Fremdverschulden aus. Die Polizei verspricht sich nun neue Erkenntnisse von der Vorgeschichte des Jugendlichen.

Der 15-Jährige war heute Morgen im Stadtteil Rieselfeld zusammengebrochen. Dabei wurde er von der Bahn überrollt.

Walter Veeser, Leiter der Freiburger Verkehrspolizei, im Interview: