© TV Südbaden

Freiburg: Sportclub verliert gegen FC Augsburg

Weiterer Rückschlag für den SC Freiburg im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga: Der Sportclub hat das Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 2:3 verloren, obwohl die Freiburger in der zweiten Halbzeit durch Admir Mehmedi (73. Minute) mit 2:1 in Führung gegangen waren. In der ersten Hälfte hatte Tobias Werner (7.) die Gäste früh in Führung gebracht, Jonathan Schmid (17.) glich durch einen direkt verwandelten Freistoß aus rund 30 Metern aus. Innerhalb weiniger Minuten drehten die Augsburger das Spiel: Paul Verhaegh (78.) erzielte das 2:2, Halil Altintop brachte die Gäste in Führung. In der Nachspielzeit erhöhte André Hahn noch zum 4:2 für den FCA, der auf den 8. Platz vorrückte. Die Freiburger sind nach der Niederlage Vorletzter. „Wir müssen wieder aufstehen wie so oft in der Saison und alles versuchen um in Berlin wieder mit einem klaren Kopf auf dem Platz zu stehen“, sagte SC-Trainer Christian Streich.