© TV Südbaden

Freiburg: Schwerer Unfall im Feierabendverkehr

Auf der Freiburger Besanconallee ist es am frühen Montagabend zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Gleich vier Autos waren dort ineinandergecrasht, nachdem eine Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren und plötzlich die Spur gewechselt hatte. Drei der Insassen kamen verletzt ins Krankenhaus, darunter eine schwangere Frau. Über die Schwere der Verletzungen kann die Polizei noch keine genauen Angaben machen. Offenbar bestand aber der Verdacht auf Schleudertrauma oder auf eine Beeinträchtigung der Halswirbel. Die Straße blieb auf der Höhe der Fußgängerbrücke am Dietenbachpark noch eine Stunde lang gesperrt. Die Polizei musste den Berufsverkehr durch das Rieselfeld umleiten. Es bildeten sich kilometerlange Rückstaus bis in die Freiburger Innenstadt. Augenzeugen hatten zunächst einen Unfall auf der benachbarten Matsuyamaallee gemeldet.