© TV Südbaden

Freiburg: SC siegt in Frankfurt mit 4-1

Der SC Freiburg hat mit einem 4-1 Sieg bei Eintracht Frankfurt einen wichtigen Erfolg im Kampf gegen den Abstieg erzielt. Die Tore erzielten Kapitän Julian Schuster (34.) sowie zweimal Karim Guedé (54. und 90. +3) und Felix Klaus (70. Minute). Die Freiburger konnten sich bei ihrem Torhüter Oliver Baumann bedanken, der einige Hochkaräter der Frankfurter entschärfte. Frankfurt schoss 26 mal aufs Freiburger Tor – es traf allerdings nur Joselu (59.) zum zwischenzeitlichen 1-2. Freiburg traf bei nur 7 Versuchen 4 Mal in´s Netz.

Der VfB Stuttgart rutscht durch den Sieg des SC auf den Abstiegsplatz 17. Freiburg ist nun 16. und muss am nächsten Freitag daheim gegen Werder Bremen antreten.