© liveostockimages - Fotolia.com

Freiburg: Prozess gegen Rechtsradikalen wird neu aufgerollt

In Freiburg wird kommende Woche ein spektakulärer Prozess neu aufgerollt. Wegen versuchten Totschlags ist ein 31-jähriger Rechtsradikaler angeklagt. Er soll im Oktober 2011 auf einem Parkplatz in Riegel ein Mitglied der linken Szene angefahren und schwer verletzt haben. Nachdem er im Juli freigesprochen wurde, legten Staatsanwaltschaft und Nebenklage Revision ein. Das Freiburger Landgericht verhandelt ab Montag neu.