Freiburg: Organspendebereitschaft noch immer gering

Auch in den letzten Monaten riss die Kette von Skandalen in der Transplantationsmedizin nicht komplett ab. Durch die Medien ging etwa die Uni-Klinik in Leipzig, die im Januar bekannt gegeben hatte, dass auch dort bei der Transplantation manipuliert worden ist. Aber das ist nur einer von vielen Manipulationsfällen – bundesweit. Ähnliche Skandale hatten bereits zuvor Kliniken in Göttingen, Regensburg und München erfasst. Inzwischen werden die dramatischen Folgen dieser zahlreichen Manipulationen immer deutlicher. Immer weniger Menschen sind bereit, selbst Organe zu spenden. Zumeist aus Misstrauen gegenüber dem bestehenden System. Leidtragenden sind in vielen Fällen die Patienten, die meist schwerstkrank auf geeignete Spender warten. Auch in Freiburg und Bad Krozingen gibt es ein großes gemeinsames Transplantationszentrum – hier hat man sich vor allem auf Herztransplantationen spezialisiert. Wir berichten heute Abend noch einmal über die allgemeine Lage vor Ort und das Schicksal eines Betroffenen. Ausgestrahlt wird der Beitrag ab 18 Uhr stündlich bei Südbaden Aktuell!