Freiburg: Müllentsorgung wird teurer

Die Müllgebühren in Freiburg werden ab dem kommenden Jahr im Schnitt um 6,8 prozent steigen, sagte uns der Chef der Abfallwirtschaft Freiburg, Dieter Wörner.
Für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt bedeutet das Mehrkosten von einem Euro im Monat bzw. 12 Euro im Jahr, so Wörner. Begründet wird die Erhöhung mit gestiegenen Kosten für Energie, Personal und Sprit. Außerdem startet Freiburg die Kampagne „Deckel zu“. Wer seine Tonne überfüllt, muss damit rechnen, dass sie nicht mehr geleert wird. Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bleiben die Entsorgungsgebühren unangetastet.