© davis - Fotolia.com

Freiburg: Mehrere Tiere bei Großbrand getötet

Bei einem Großbrand auf einem Pferdehof in Freiburg-Rieselfeld sind mehrere Tiere verbrannt. Das Feuer war in der Nacht in den Stallungen ausgebrochen. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits meterhoch. Viele Tiere konnten zwar gerettet werden, für ein Pferd und drei Hunde kam aber jede Hilfe zu spät. Insgesamt 60 Einsatzkräfte aus St.Georgen, Rieselfeld und Opfingen waren im Einsatz.
Die Polizei sucht nach der Brandursache. Unter Umständen könnte ein technischer Defekt als Auslöser in Frage kommen.