© TV Südbaden

Freiburg: Mann sticht Ex-Freundin Messer in den Bauch

Im Freiburger Stadtteil Weingarten hat ein Mann heute Morgen seine ehemalige Freundin mit einem Messer schwer verletzt. Laut Polizei traf der 32-jährige an einer Straßenbahnhaltestelle auf seine 39-jährige Ex-Freundin. Er stellte sich wortlos vor sie und stach ihr mit einem Messer in den Bauch. Passanten konnten den Täter überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Frau musste notoperiert werden. Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat gegen den Mann Haftbefehl beantragt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass sich die Frau in den vergangenen Wochen vom inzwischen inhaftierten Täter getrennt habe, vermutlich liegt eine Beziehungstat zugrunde.

Inzwischen befindet sich die 39-jährige Frau außer Lebensgefahr. Hassan Yahya hat den Angreifer zu Boden gedrückt und ein andere Passant hat das Messer von dem Angreifer entfernt.

Wir haben Hassan Yahya im Interview getroffen. Das Interview sehen Sie heute Abend in Südbaden Aktuell ab 18 Uhr.