© TV Südbaden

Freiburg / Lörrach: Straßenfasnet und Fasnetmendig-Umzug

Die schwäbisch-alemannische Fasnet fiebert ihrem Höhepunkt entgegen. Bereits am Sonntag haben in Lörrach mehr als 40.000 Menschen das närrische Treiben rund um den Straßenumzug und der Guggen-Explosion verfolgt – ein neuer Rekord. Insgesamt waren mehr als 130 verschiedene Gruppen in den Straßen unterwegs, das macht insgesamt fast 4500 Narren. Und mittendrin: TV-Südbaden-Reporterin Katharina Hackler im knallroten M&M-Kostüm! Ein erster Eindruck

Ab 14:11 Uhr waren am Fasnetmendig dann auch in Freiburg entgültig die Narren los. Dann ging im Breisgau der große >Umzug durch die Innenstadt los. Hier wurden noch einmal doppelt so viele Zuschauer erwartet. Laut den Veranstaltern kamen bei bewölktem Himmel fast 65.000. Die Innenstadt war damit deutlich belebter als noch im Vorjahr. Auch die Freiburger Polizei hat eine positive Bilanz des Fasnetmendig-Umzugs gezogen. Außer kleineren Streitigkeiten um Standplätze an der Umzugsstrecke und einer eingetretene Tür verlief die Veranstaltung insgesamt friedlich. Der Freiburger Rosenmontagsumzug ist traditionell einer der größten in Südbaden.

Die schönsten Eindrücke, Interviews mit den Hexen, Hästräger und Guggemusikern aus Lörrach und Freiburg zeigt das „Mittendrin Spezial“ vom Fasnetmendig: