Freiburg: Eisvögel scheiden aus dem Pokal aus

Die Eisvögel USC Freiburg sind im Viertelfinale des Deutschen Basketball Pokals ausgeschieden. Sie unterlagen in eigener Halle dem Ligakonkurrenten TV Saarlouis Royals mit 56:71. Die Eisvögel können damit ihren Titel aus dem vergangenen Jahr nicht verteidigen, Saarlouis zieht ins Top 4 ein. Zur Halbzeit hatte es noch 32:32 gestanden. Bei Freiburg spielten erstmals die beiden Neuzugänge Soana Lucet und Tyra White, die in der Weihnachtspause verpflichtet wurden. Für die Eisvögel geht es am kommenden Samstag in der Liga weiter mit einem Heimspiel gegen DJK Brose Bamberg. Bilder zum Pokalspiel gegen Saarlouis sehen Sie am Dienstag in Südbaden Aktuell, stündlich ab 18 Uhr.