© TV Südbaden

Freiburg: Ehrung für Paralympics-Spitzensportler

 

Am Freiburger Olympiastützpunkt hat es am Dienstagmorgen einen feierlichen Empfang für die Teilnehmer der Paralympics in Sotschi gegeben. Der Einladung gefolgt sind unter anderem der Freiburger Biathlet Martin Fleig, sowie die dreifache Medalliengewinnerin im Ski-Alpin Anna-Lena Forster aus Radolfzell am Bodensee. Unter den Gästen befand sich auch Bundestrainer Ralf Rombach. TV Südbaden hat sich mit allen über die Erfahrungen in Sotschi unterhalten. Einen kompletten Beitrag sehen Sie am Dienstagabend um 18 Uhr bei Südbaden Aktuell.

 

Veranstalter der Ehrung ist der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband. Von diesem waren insgesamt fünf Athleten aus Baden bei den Paralympischen Winterspielen 2014 vertreten. Das sportliche Großereignis fand vom 7. bis zum 16 März im russischen Sotschi statt – unmittelbar nach den olympischen Winterspielen. Für Fleig war in Freiburg vor den Spielen extra ein neuer Schlitten entwickelt worden. Der Kostenpunkt: Rund 160.000 Euro. Forster konnte bei den Paralympics zweimal Silber und jeweils einmal Bronze im Slalom und der Superkombination holen.