© TV Südbaden

Freiburg: EHC gewinnt Heimspiel gegen Füssen

© TV Südbaden

Nach dem Auswärtserfolg in Deggendorf hat der EHC Freiburg auch sein Heimspiel gegen den Tabellenletzten EV Füssen gewonnen. Beim knappen 3:2-Erfolg erzielten zwei Mal Michael Frank (14./28. Minute) und Tobias Bräuner (29.) die Tore für Freiburg. Füssen war zunächst durch Joshua Burnell (2.) in Führung gegangen, der Kanadier schoss in der 39. Minute auch das 2:3 für die Gäste. Die Wölfe taten sich gegen das Schlusslicht schwer und ließen viele Chancen aus. An diesem Wochenende holten sie insgesamt fünf Punkte in der Eishockey-Oberliga, da sie am Freitag in Deggendorf erst in der Verlängerung mit 2:1 gewannen. Siegtorschütze war Tobias Kunz.