© TV Südbaden

Freiburg / Biederbach: Auftakt am Landgericht für „Spatenmord“-Prozess

© TV Südbaden

Am Freiburger Landgericht läuft seit dem Dienstagmorgen der Auftakt im sogenannten „Spatenmord“-Prozess. Angeklagt ist der 40 Jahre alte Hasan M.. Er soll am Fastnachtssonntag eine 30-jährige Freiburgerin mit einer falschen SMS ins Elztal nach Biederbach  gelockt haben, um sie dort mit der Faust und einem Spaten zu erschlagen. Die Polizei hatte die Leiche der Vermisten später nach einer intensiven Suchaktion im gemieteten PKW-Anhänger des Angeklagten gefunden. Die Ermittler vermuten hinter der grausamen Tötung eine Beziehungstat. Hasan M. sitzt seit dem 5. März in U-Haft, ihm könnte im Falle einer Verurteilung eine lange Haftstrafe drohen. Das Landgericht hat für die Hauptverhandlung zunächst 14 Verhandlungstage angesetzt.