EHC Freiburg siegt auswärts in Deggendorf – Einzug ins Viertelfinale sicher!

Mit einem 5-0 Sieg hat die Mannschaft des EHC Freiburg den Einzug ins Viertelfinale der diesjährigen Play Offs klargemacht. Stürmer Tobi Kunz traf schon in der siebten Spielminute zum 1-0, allerdings blieb es dank der starken Leistung des Deggendorfer Goalies Agricola und dem zähen Deggendorfer Team trotzdem lange Zeit spannend.

Aber auch der Freiburger Goalie Christoph Mathis zeigte sich wieder einmal besonders stark und schaffte es viele starke Chancen der Deggendorfer abzuwehren. In der 31. Spielminute traf Petr Haluza dann zum 2-0, und nachdem Niko Linsenmaier in der 39. Spielminute das den Puck zum 3-0 ins gegnerische Tor schob, sangen die mitgereisten Freiburger Fans bereits vom "Heimspiel in Deggendorf".

 

Als Chris Billich dann in der 50. Spielminute noch einen drauflegte und zum 4-0 traf, war das Glück der Freiburger perfekt. Und das finale 5-0 durch Petr Haluza in der 59. Spielminute dürfte getrost als Kirsche auf dem Sahneeisbecher der ersten Play Off Runde gewertet werden. 

Damit sind die Freiburger Wölfe jetzt sicher in der nächsten Runde der Play Offs und dürfen sich auf zwei Wochen Spielpause freuen. Jetzt gilt es die Spannung trotzdem zu halten und sich optimal auf die anstehenden Gegner vorzubereiten! Aber erst einmal dürfen sich die Mannschaft und die Fans über eine großartig gespielte erste Runde freuen!

© Robert Peleikis

Alle Tore gegen Deggendorf hier im Zusammenschnitt

Pressekonferenz nach dem Spiel

Die Pressekonferenz aus dem EHC Freiburg Youtube-Channel.

 

Alle Spiele des Achtelfinals mit allen Toren als Video im Überblick:

1. Spiel

2. Spiel

3. Spiel

4. Spiel