© EHC Freiburg

EHC Freiburg empfängt Spitzenmannschaft Ravensburg – Tobi Kunz feiert Jubiläum

Beim Derby gegen Ravensburg spielt Tobi Kunz zum 500. Mal

Es bleibt nicht viel Zeit zur Erholung für den EHC Freiburg. Nach der 1 zu3 Auswärtsniederlage in Dresden am Mittwoch, kommen am heutigen Freitag (18.11.16) die Ravensburg Towerstars in die Franz Siegel Halle nach Freiburg. Die Partie gegen Ravensburg wird als 500. von Tobi Kunz in die EHC-Geschichte eingehen.

Ravensburg war und ist einer der Top-Favoriten in dieser Liga, der nach dem Trainerwechsel nun ins Rollen gekommen scheint - EHC Trainer Leos Sulak

Mit Ravensburg muss der EHC einen schweren Brocken bewältigen. 10 von 12 Punkten haben die Oberschwaben mit ihrem  neuen Trainer Toni Krinner geholt, der Danny Naud nach einem schwachen Saisonstart an der Bande abgelöst hat.

EHC will aus dem Negativstrudel raus

Die Wölfe sind arg gebeutelt. Vier Niederlagen in Folge mussten die Eishockey-Cracks von Leos Sulak zuletzt hinnehmen. EHC-Trainer Leos Sulak ruft dazu auf, dass sie wieder die Tugenden der letzten Saison zeigen. Seine Spieler sollen aus einer sicheren Defensive herausspielen und vor dem Tor cleverer agieren. In dieser schwierigen Phase der Saion kommt es auf die Freiburger Fans an. Beim Derby sollen sie den nötigen Schub bringen.

Wir haben im letzten Jahr alle bewiesen, wie viel man mit Zusammenhalt erreichen kann- EHC Trainer Leos Sulak

Am Wochenende nicht mithelfen kann Petr Haluza. Ihn plagt eine Verletzung am Oberkörper.

Außergewöhnliches Jubiläum

Mit gerade mal 27 Jahren feiert Stürmer Tobi Kunz schon sein 500. Pflichtspiel für den EHC Freiburg. Kunz ist mit ganzer Seele Freiburger. Schon mit drei Jahren durfte er das erste Mal aufs Eis in der Franz-Siegel-Halle. Seitdem hat er sämtliche Jugendteams des EHC durchlaufen. In der Saison 2006/07 debütierte er als 17-Jähriger in der Freiburger Profimannschaft, die damals in der Oberliga spielte. Kunz hat sich mitlerweile zu einem Führungs- und Schlüsselspieler entwickelt.
Das Freiburger Heimspiel gegen die Ravensburger Towerstars am Freitag, 18. November, steht ganz im Zeichen des Tobi-Kunz-Jubiläums. Schon vor der um 19.30 Uhr beginnenden Partie wird der 27-Jährige eine ganz besondere Ehrung bekommen. Vor allem ihm sei es zu gönnen, dass die Wölfe ihren Negativstrudel gegen Ravensburg beenden und endlich wieder gewinnen.

Am Sonntag, 20. November, tritt der EHC Freiburg dann in Bietigheim an und wird von fast 400 Fans in einem Sonderzug begleitet.


Nachrichten
Tickets