EHC Freiburg beendet Niederlagenserie

Der EHC Freiburg hat nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wieder gewonnen. In eigener Halle bezwang der Eishockey-Oberligist die Schweinfurt Mighty Dogs mit 3-1.  Jakub Wiecki (2) und Niko Linsenmaier erzeilten die Tore vor knapp 1300 Fans. Durch die Niederlage der Selber Wölfe verringert sich der Abstand auf Platz Eins auf nun 6 Punkte. Einen ausführlichen Bericht vom Spiel des EHC sehen Sie hier im Anschluss.