© TV Südbaden

EHC Freiburg: 10. Sieg in Folge

Der EHC Freiburg hat seinen zehnten Sieg in Folge eingefahren, bleibt den kompletten Oktober über ungeschlagen und damit Tabellenführer. Auch der EHC Klostersee konnte die Wölfe am Donnerstag in der Franz-Siegel-Halle nicht stoppen. Anfangs hatte Freiburg noch leichte Probleme. Klostersee aber zog gleich mehrere unnötige Strafen. So konnten sowohl Patrick Vozar als auch Tobias Kunz in doppelter Überzahl treffen, in der 16. Spielminute erhöhte Vozar gar auf 3:0. Mehr als ein Tor wollte den Gästen im Rest des Spiels nicht mehr gelingen, auch dank einer hervorragenden Leistung von Goalie Christoph Mathis. Der EHC Freiburg gewann schließlich mit 3:1 und konnte sich von den rund 1.500 Zuschauern (immerhin Saisonrekord) feiern lassen.

Am Sonntag spielen die Wölfe auswärts beim VER Selb. Bilder von beiden Spielen gibt’s dann am Montag wie gewohnt um halb in unserer Sportsendung. Zu Gast im Studio ist dann EHC-Stürmer Nikolas Linsenmaier.