© Universitätsbauamt Freiburg

Die neue Freiburger Uni-Bibliothek ist eröffnet

In Freiburg wurde am Dienstagvormittag die neu sanierte Uni-Bibliothek eröffnet. In das markante Gebäude beim Stadttheater wurden nach Angaben der Uni Freiburg 53 Millionen Euro investiert. Nach insgesamt 6 Jahren Bauzeit ist nun der Probebetrieb gestartet. Die Bibliothek bietet den Studierenden 1700 Arbeitsplätze und rund 3,5 Millionen Bücher. Sie hat 24 Stunden geöffnet und gehört zu den modernsten Bibliotheken Europas. Das bisherige Gebäude war 2008 geräumt worden. Seitdem war die Bibliothek in der früheren Freiburger Stadthalle und einem anderen Ersatzgebäude untergebracht.
Im Herbst soll der Betrieb dann komplett starten.