Wiesbaden: BKA warnt vor radikalen Islamisten in Deutschland

In Deutschland leben noch mehr radikale Islamisten als angenommen. Mindestens 1000 Islamisten stuft das Bundeskriminalamt nach einem Zeitungsbericht als „gefährlich“ ein. 230 von Ihnen könnten schwere Straftaten begehen – sagte BKA-Chef Jörg Ziercke. Zum Vergleich: 2010 hatte die Polizei noch 120 sogenannte Gefährder auf der Liste. Die größte Anschlagsgefahr geht von Einzeltätern oder Kleinstgruppen aus. Ziercke hält es für möglich, dass es weitere Anschlagsversuche geben wird.