© TV Südbaden

Stuttgart: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mappus

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen den früheren baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den Verdacht der Falschaussage im Zusammenhang mit Polizeieinsätzen gegen Stuttgart-21-Gegner im Jahr 2010. Mappus hatte immer gesagt, keinen Einfluss auf die Polizei genommen zu haben. Aus neuen Unterlagen des Innenministeriums soll hervorgehen, dass Mappus doch Einfluss genommen haben könnte.