© TV Südbaden

Stuttgart: Muslimische Mädchen müssen in den Schwimmunterricht

© TV Südbaden

Es war seit langem ein Streitthema an den Schulen – muslimische Mädchen müssen in Baden-Württemberg zukünftig am Schwimmunterricht teilnehmen. Anträge von Eltern, ihr Kind aus religiösen Gründen freizustellen, sollen die Schulen nur noch in absoluten Ausnahmefällen genehmigen. Das hat die grün-rote Landesregierung beschlossen.
Muslimische Mädchen könnten ein Ganzkörper-Badeanzug einen sogenannten Burkini tragen, hieß es.