© TV Südbaden

Stuttgart: Mehrere Mordfälle werden neu aufgerollt

Mehrere Mordfälle in Baden-Württemberg werden neu aufgerollt. Ermittler wollen die Delikte auf mögliche rechtsextremistische Hintergründe überprüfen. Die Rede ist von insgesamt 216 Straftaten zwischen 1990 und 2011, berichtet die Schwäbische Zeitung. Bundesweit werden nach dem Bekanntwerden der NSU-Terrorserie über 700 versuchte und durchgeführte Morde noch einmal überprüft.