© TV Südbaden

Nürnberg: Deutschland ist beliebter als die USA

© TV Südbaden

Die ganze Welt scheint uns zu mögen – auf der Rangliste der beliebtesten Nationen hat Deutschland die USA vom ersten Platz verdrängt. Gründe für das gute Image sollen unter anderem der Sieg bei der Fußball-WM – sowie das hohe Ansehen von Politik und Wirtschaft sein, sagt ein Marktforschungsunternehmen. Insgesamt wurden 50 Nationen von über 20.000 Menschen aus zwanzig Ländern bewertet. Am stärksten ist das Ansehen von Russland gesunken.