© Glaser - Fotolia.com

Karlsruhe: Land will traumatisierte Mädchen und Frauen aufnehmen

© Glaser - Fotolia.com

In Baden-Württemberg sollen 1000 Opfer sexueller Gewalt aus Syrien und dem Nordirak aufgenommen werden. Missbrauchten Mädchen und Frauen sollen Unterkünfte, medizinische Behandlungen und Therapien ermöglicht werden. Dafür stellt das Innenministerium gerade die politischen Weichen. Zu dem rechnet das Land mit insgesamt etwa 5000 Flüchtlingen bis Ende des Monats, so das Regierungspräsidium Karlsruhe.