© Tomas Skopal - Fotolia.com

Hannover: Zahl tödlicher Badeunfälle gestiegen

In Deutschlands Seen und Flüssen sind im vergangenen Jahr wieder mehr Menschen ertrunken. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft bezifferte die Zahl der Toten auf 446 – das sind 63 mehr als noch 2012. Die DLRG führte den Anstieg vor allem auf den schönen Sommer zurück – aber auch auf Übermut, Leichtsinn und Selbstüberschätzung der Menschen.