© davis - Fotolia.com

Frankfurt/Main: Mindeslohn kostet jeden vierten Taxifahrer den Job

© davis - Fotolia.com

Zehntausende Taxifahrer könnten zum neuen Jahr ihren Job verlieren. Grund ist die Einführung des Mindestlohns – sagt der Deutsche Taxiverband. Ab Januar gilt ein flächendeckender Mindestlohn von 8,50 Euro. Das überfordert uns komplett – wird der Präsident des Verbandes, Michael Müller, von der Nachrichtenagentur dpa zitiert. Nach seinen Angaben gibt es in Deutschland rund 220.000 Taxifahrer. 25 bis 30 Prozent davon könnten zum Jahreswechsel entlassen werden.