© TV Südbaden

Deutschland: IHK bemängelt zu wenig Auszubildende

Überfüllte Unis gegenüber zu wenig Auszubildenden. Davor warnt der Industrie-und Handelskammertag. Grund dafür soll sein, dass die Politik jahrelang eine höhere Studentenquote gefordert habe, so Deutschlands IHK-Präsident Schweitzer in den Ruhr Nachrichten. Deutschlandweit wurden letztes Jahr 4,5 Prozent weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen als noch 2012, heißt es. In fast sämtlichen Branchen werden seit Jahren qualifizierte Azubis gesucht. Gleichzeitig beschweren sich immer mehr junge Berufseinsteiger in Deutschland über prekäre Arbeitsverhältnisse und über niedrige Löhne trotz guter Leistungen und Qualifikationen in ihren Unternehmen.