© beermedia - Fotolia.com

Berlin: Staat verdient an steigenden Strompreisen

© beermedia - Fotolia.com
© beermedia – Fotolia.com

An den steigenden Stromkosten verdient der Staat kräftig mit. Allein 1,3 Milliarden Euro hat der Bund im vergangenen Jahr durch die Umsatzsteuer auf die sogenannte EEG-Umlage verdient, die auf den Strompreis draufgeschlagen wird. Dieses Jahr wird sogar mit Mehreinnahmen von 1,6 Milliarden Euro gerechnet – berichtet die Passauer Neue Presse. Die EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien ist dieses Jahr auf über sechs Cent pro Kilowattstunde gestiegen.