© Fotolia.com

Berlin: Rentenversicherung sieht Spielraum für Beitragssenkung

Die deutschen könnten bald wieder mehr Geld in ihrer Brieftasche haben: Möglicherweise sinken die Abgaben für die Rente ab 2014 von 18,9 auf 18,3 Prozent. Das haben Vorausberechnungen der Deutschen Rentenversicherung ergeben. Ob es zu der Ermäßigung kommt ist allerdings fraglich. Sie müsste noch vor Jahresende von der alten oder neuen Bundesregierung beschlossen werden. Die SPD-Rentenexpertin Ferner hat sich im ZDF gegen eine Senkung der Beiträge ausgesprochen. Stattdessen sollten die Rücklagen ausgebaut werden, so Ferner.