© Gemeinde Biberach

Berlin: Koaltionsvertrag steht

Zufriedene Gesichter am frühen Morgen in Berlin – der Koalitionsvertrag steht. Union und SPD haben sich nach einer weiteren Marathonsitzung darauf geeinigt, bis 2017 zusammen regieren zu wollen. Bis zum Schluss gab es harte Verhandlungen. Am Abend hatten sich beide Seiten auf einen Mindestlohn von 8.50 Euro verständigt. Zuvor darauf, dass eine Pkw-Maut eingeführt wird. Der SPD-Politiker Karl Lauterbach sprach von einem Erfolg für die Sozialdemokraten.Wer jetzt welchen Ministerposten bekommt ist noch nicht bekannt. Erst muss die SPD-Basis noch über das Vertragswerk abstimmen.