© Sven Grundmann - Fotolia.com

Berlin: Hinweis auf rechte Motive bei rund 750 untersuchten Todesfällen

Rechtsextreme Gewalttäter in Deutschland könnten deutlich mehr Menschen auf dem Gewissen haben, als bisher gedacht. Bei rund 750 untersuchten Todesfällen gibt es Hinweise auf rechte Hintergründe, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Die ungelösten Verbrechen aus den Jahren 1990 bis 2011 sollen jetzt noch einmal unter die Lupe genommen werden.