© www.barbara-hendricks.de

Berlin: Hendricks kritisiert die deutsche Klimapolitik

© www.barbara-hendricks.de

Bundesumweltministerin Babara Hendricks kritisiert die deutsche Klimapolitik. Die SPD-Politikerin sagte, während der letzten 15 Jahre sei zu wenig unternommen worden, um den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen zu verringern und sprach sich dafür aus, Kohlekraftwerke stillzulegen. Anlass der Kritik ist ein neuer Bericht zur Bedrohung des Klimawandels. Demnach sei die Erderwärmung zu stoppen – wenn sofort gehandelt wird.