© pureshot - Fotolia.com

Berlin: Großeinsatz gegen mutmaßliche Isis-Mitglieder

Spezialkräfte der Polizei haben einen bundesweiten Großeinsatz gegen eine mutmaßliche islamistische Terrorzelle durchgeführt. Dabei hat es mehrere Festnahmen in Berlin, Bonn und Frankfurt am Main gegeben.  Ermittelt wird unter anderem gegen zwei Deutsche, die erst kürzlich aus Syrien zurückgekehrt sind. Bei den Männern handelt es sich um einen 35-jährigen und einen 26-jährigen, die sich der Organisation „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“ kurz – Isis – angeschlossen haben sollen. Auch mutmaßliche Unterstützer der Zelle wurden festgenommen.