© Coloures-Pic - fotolia.com

Berlin: Experten gegen Ausnahmen vom Mindestlohn

Experten im Bundestag wehren sich gegen die Pläne, Ausnahmen beim Mindestlohn zu machen. CDU und CSU wollen bestimmte Gruppen vom Mindestlohn ausschließen, beispielsweise Rentner oder Studenten. Für den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages ist das ein Verstoß gegen das Grundgesetz, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Geplant war ursprünglich ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde.