© CDU

Berlin: Erste Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel

Nach ihrer Vereidigung hat Bundeskanzlerin Merkel ihre erste Regierungserklärung abgegeben: Dabei sprach sie sich zwar für eine engere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der EU aus, warnte die EU aber davor, sich zu sehr in deutsche Wirtschaftspolitik einzumischen. Außerdem kündigte Merkel an, der Ukraine die Türen zur Europäischen Union weiter offen zu lassen. Die Ukraine hatte ein Abkommen mit der EU abgelehnt und zwar zugunsten eines Milliarden-Kredits durch Russland.