© Die Linke

Berlin: Die Linke will gegen Mindestlohnpläne klagen

© Die Linke
© Die Linke

Die Linke will gegen die Mindestlohnpläne der Bundesregierung klagen – notfalls bis zum Bundesverfassungsgericht. Das hat Parteichef Riexinger im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung angekündigt. Der Linkspartei geht es dabei um die geplante Altersgrenze von 18 Jahren. Sie fordern einen Mindestlohn ohne Ausnahmen – und damit auch unabhängig vom jedem Alter.