© pixelstore - Fotolia.com

Berlin: Bundesregierung will härter gegen Dopingsünder vorgehen

© pixelstore - Fotolia.com

Die Bundesregierung verstärkt anscheinend ihren Kampf gegen Doping. Profisportler, die verbotene leistungssteigernde Mittel genommen haben, sollen künftig mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden – berichtet die Süddeutsche. Rund 7000 Athleten bundesweit wären betroffen. In dem Gesetzentwurf sind auch Strafen für Ärzte und Händler vorgesehen, die illegale Substanzen verabreichen oder sie verkaufen.