© davis - Fotolia.com

Berlin: BDI warnt vor Aus für Kohlekraftwerke

© davis - Fotolia.com

Industrie und Politik streiten um die Abschaltung deutscher Kohlekraftwerke. Der Industrie-Verband BDI hat vor dem Schritt heute gewarnt. Er befürchtet das Aus für rund 74.000 Arbeitsplätze. Außerdem würden die Strompreise um rund 7 Euro pro Megawattstunde steigen. Das Wirtschaftsministerium will bis 2020 – 22 Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen. Dafür müssten acht alte Braun- und Steinkohlemeiler abgeschaltet werden. Über die Pläne will Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel heute in Berlin mit den Chefs der großen deutschen Energiekonzerne sprechen.