©  Benko Zsolt - Fotolia.com

Deutschland: Keine Schönheits-OPs für Jugendliche

Schönheitsoperationen für Jugendliche sollen künftig verboten werden. Ohne medizinischen Grund soll es keine Eingriffe mehr geben. Darauf haben sich Union und SPD in Ihren Koalitionsverhandlungen geeinigt, berichtet die Frankfurter Rundschau. Nach früheren Angaben der Union werden rund zehn Prozent aller kosmetischen Eingriffe an unter 20-Jährigen durchgeführt. Eine Studie kam außerdem zu dem Ergebnis, dass jedes siebte Kind zwischen neun und 14 Jahren über eine Schönheitsoperation nachdenkt.