SC Freiburg: gegen Leverkusen zurück zu alten Stärken

Nach der 1:4-Niederlage gegen RB Leipzig möchte der SC Freiburg am kommenden Samstag zeigen, was eigentlich in ihm steckt:

Vor dem anstehenden Auswärtsspiel gegen den aktuellen Tabellenzehnten Bayer 04 Leverkusen hat Sportclub-Trainer Christian Streich vor allem noch einmal die fußballerischen Basics trainieren lassen und mit seiner Mannschaft an der grundsätzlichen Ordnung auf dem Platz gefeilt. Bei Leverkusen zeichnet sich verglichen mit den Leistungen der vorangehenden Saison aktuell ein Formtief ab - gleichzeitig handelt es sich aus Freiburger Sicht weiterhin um einen äußerst ernst zu nehmenden Gegner.

SC-Trainer Christian Streich über die Leverkusener Qualitäten und die Rückkehr zu eigenen Stärken

Weiterhin machen den Freiburgern dabei Personalsorgen zu schaffen. Verzichten muss Streich auf Marc-Oliver Kempf, Karim Guede, Maximilian Philipp, Georg Niedermeier, Lucas Hufnagel - aber auch auf den gelbgesperrten Nicolas Höfler. Für ihn ist es die erste Kartensperre. Obwohl es sich um einen immens wichtigen Spieler handelt, muss man damit nun Mal umgehen, so Streich über den für den SC ärgerlichen Ausfall.

Sorgen bereitet außerdem Mittelfeld-Leistungsträger Amir Abrashi. Sein Einsatz gegen Leverkusen ist noch fraglich - so hatte er bereits im letzten Heimspiel gegen Leipzig mit Problemen an den Sehnen zu kämpfen. Auf Leverkusener Seite überschattet ebenfalls ein ehemaliger Freiburger die Spielvorbereitungen mit einem Verletzungsausfall: Wegen eines Muskelfaserrisses im Aduktorenbereich während des Trainings wird es bei der Partie kein Wiedersehen mit dem Ex-SC-Star Admir Mehmedi geben.

So sieht SC-Verteidiger Pascal Stenzel die Mannschaft vor dem Spiel gegen Leverkusen aufgestellt
SC-Torhüter Alexander Schwolow möchte Lehren aus der Niederlage gegen Leipzig ziehen

Rund 1000 Freiburger Fans haben bereits Tickets für das Auswärtsspiel in der Leverkusener BayArena gelöst. Anstoß ist am Samstag, dem 3. Dezember um 15:30 Uhr. Wir berichten vom Spiel wie immer live im Radio in der baden.fm-Bundesligashow mit Sportreporter Frank Rischmüller.


Nachrichten
Tickets